Verbindungen über Grenzen hinweg

In der Region Pilsen-Oberpfalz entstehen Verbindungen und Freundschaften immer öfter auch über die Grenze hinweg. Den Grundstein dafür legen gemeinsame Aktivitäten: Kinder und Jugendliche lernen sich beim Schüleraustausch kennen, Sportvereine organisieren gemeinsame Wettkämpfe und Firmen suchen auf beiden Seiten der Grenze nach passenden Bewerbern.

Grenzüberschreitende Freundschaften bereits von klein auf

Deutsch-tschechische Freundschaften entstehen heute bereits im Kindergarten. Mit dem Projekt „Schritt für Schritt ins Nachbarland“ unterstützt beispielsweise Tandem – das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – die Zusammenarbeit zwischen deutschen und tschechischen Kitas, Horten, Grundschulen und Jugendorganisationen, die mit Kindern im Alter von drei bis acht Jahren arbeiten. Damit bietet die Organisation bereits den Kleinsten die einmalige Chance, grenzüberschreitende Freundschaften zu knüpfen und viel für ihr späteres Leben zu lernen.

Deutsch-tschechische Austauschprogramme und Praktika

In der Schule und im Studium geht es dann weiter: Im Rahmen verschiedener Austauschprogramme haben bereits unzählige Schüler aus der Pilsener Region und der Oberpfalz am Schüleraustausch teilgenommen und die jeweils andere Region erkundet. Sehr beliebt ist auch das Programm „Freiwillige Berufliche Praktika“ der Organisation Tandem. Dabei können Berufsschüler, Auszubildende, Berufsanfänger und junge Arbeitnehmer im Alter von 16 bis 26 ein berufliches Praktikum im Nachbarland absolvieren. Aber auch Studierende und Berufstätige sammeln immer häufiger Erfahrungen in der Nachbarregion und finden – oft ganz nebenbei – Freunde.

Potenzielle Kontakte knüpfen

Eine gute Gelegenheit, Menschen aus der Oberpfalz oder der Region Pilsen kennenzulernen, sind beispielsweise die deutsch-tschechischen Stammtische, die sich in vielen Städten treffen. Und auch der Veranstaltungskalender des Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee listet Monat für Monat Veranstaltungen und Events, bei denen Tschechen und Deutsche zusammenkommen.


Kateřina Karl-Brejchová & Hansjürgen Karl, Autoren des Sprachführers „Do kapsy – Für die Hosentasche“, Regensburg

Sobald die Menschen eine gemeinsame Sprache gefunden haben, können leicht Freundschaften entstehen. Wir haben deshalb den Sprachführer „Do kapsy – Für die Hosentasche“ verfasst, der die deutsch-tschechische Konversation erleichtert. Für Tandem haben wir die Methode der Sprachanimation entwickelt, mit der man spielerisch der Sprache des Nachbarn näher kommt.

Lisa Minet & Irena Czornyjová, Mitarbeiterinnen, Tandem Regensburg

Wir haben uns vor zwei Jahren in der Arbeit kennengelernt und sind schnell Freundinnen geworden. Gemeinsam unternehmen wir verschiedene Sachen, gehen Kaffee trinken oder besuchen Konzerte. Weil wir beide auch die jeweils andere Sprache sprechen, läuft die Unterhaltung mal auf Deutsch, mal auf Tschechisch. Das macht Spaß und ist manchmal sehr lustig.

Veit Schmucker, Leiter Produktion, emz Hanauer GmbH & Co KGaA, Nabburg, und Jana Schmuckerová, Personalleiterin, emz Hanauer s.r.o., Černošín

Die Oberpfälzer und die Westböhmen sind sich sehr ähnlich: freundlich, großherzig und gesellig, aber auch stur und stolz. Beide zeichnet eine hohe Verbundenheit zu ihrer Heimat aus. Die wirklich trennenden Grenzen und Gegensätze sind weitgehend verschwunden, die verbleibenden Unterschiede spiegeln eine Vielfalt wider, die – richtig genutzt – unsere Region stark und liebenswert macht.