Global Player mit internationalem Renommee

Über 50 Prozent Exportquote belegen: Viele Unternehmen zwischen Regensburg und Pilsen sind Global Player. Dabei setzen sie auf innovative Produkte, Prozesse und Dienstleistungen. Umsatzstärkste Branche ist die Automobilindustrie mit ihren Zulieferern. Weitere Zugpferde sind die Elektrotechnik und der Maschinenbau. Viele Traditionsmarken aus der Region Pilsen-Oberpfalz genießen dabei internationales Renommee.

Oberpfalz: Dynamischer Standort

Die Industrie in der Oberpfalz ist auf Wachstumskurs. Die meisten Beschäftigten arbeiten im Fahrzeugbau und der Zulieferindustrie. Es folgen Elektronik, Maschinenbau sowie Hersteller von Gummi- und Kunststoffwaren. Die Stadt Regensburg gehört zu den Top 10 der deutschen Industriestandorte und weist – gemeinsam mit Frankfurt am Main und Wolfsburg – die höchste Arbeitsplatzdichte Deutschlands auf.

Region Pilsen: Tradition und Hightech

Die Region Pilsen blickt auf eine lange Industrietradition, etwa im Maschinenbau und im Ernährungsgewerbe. In Pilsen hergestellte Schienenfahrzeuge oder das Pilsener Bier gehen um die ganze Welt. Prosperierend ist der Industriepark Borská pole am südwestlichen Stadtrand von Pilsen: Auf dem 125 Hektar großen Gelände eines ehemaligen Flugplatzes haben sich mehr als 50 international agierende Unternehmen angesiedelt, die heute rund 10.000 Arbeitsplätze anbieten.


Die wichtigsten Branchen in der Region Pilsen-Oberpfalz

Automobilindustrie in der Oberpfalz

Vieles dreht sich in der Oberpfalz um das Auto. Das Regensburger BMW-Werk und zahlreiche Zulieferer fertigen weltweit gefragte Spitzenprodukte. Neben der Automobilherstellung haben viele Hidden Champions aus den Bereichen Achsen, Bremsen, Kolben oder Zylinderblöcke ihren Sitz in der Oberpfalz. Viele Unternehmen konzentrieren sich im Raum Regensburg. Aber auch in den nördlichen Landkreisen, wie zum Beispiel im Innovationspark Wackersdorf bei Schwandorf, findet man wichtige Zulieferbetriebe.

Automobilindustrie in der Region Pilsen

Seit den neunziger Jahren boomt die Automobilindustrie in der Region Pilsen und ist heute ihr wichtigster Arbeitgeber. Neben der Firma Škoda Transportation, einem bekannten Hersteller von Fahrzeugen für Stadt- und Schienenverkehr, haben zahlreiche Zulieferer ihren Sitz in oder um die Stadt Pilsen. Außerdem werden im Landkreis Tachov Elektronik, Innenausstattungen und Armaturentafeln hergestellt, im Landkreis Rokycany entstehen Schläuche und Kabel.

Biotechnologie in der Oberpfalz

Die Oberpfalz gehört zu den wichtigsten Biotechnologie-Standorten Deutschlands. Als eine der Schlüsselbranchen des 21. Jahrhunderts bringt sie innovative Produkte und Ideen hervor. Zahlreiche große und kleinere Unternehmen arbeiten Hand in Hand mit Forschung und Wissenschaft zusammen. Gemeinsam  entwickeln sie Medikamente, Impfstoffe und andere zukunftsweisende Produkte. Ein wichtiges Zentrum ist seit 1999 der BioPark Regensburg. Er bündelt mehr als 40 Biotechnologiefirmen mit über 2.600 Mitarbeitern.

Elektronik in der Oberpfalz

Die Branche deckt ein breites Produktspektrum ab: Große und mittelständische Firmen entwickeln und produzieren Hightech von Umwelt-, Automobil- und Kommunikationstechnik bis zu Sensoren, Konsum- und Industrieelektronik. Schwerpunkte bilden die Herstellung von Prozess- und Steuerungsanlagen, Elektromotoren, Generatoren, Transformatoren sowie elektronischen Bauelementen und -komponenten.

Ernährungsindustrie in der Region Pilsen

Das Pilsener Bier ist in der ganzen Welt bekannt. Die Ernährungsbranche hat natürlich noch mehr zu bieten. Im Kreis Klatovy ist jeder vierte Industriebeschäftigte in dieser Branche tätig. Hier findet man viele Molkereien, Fleisch verarbeitende Unternehmen und Futtermittelbetriebe. Darüber hinaus hat mit Bohemia Sekt die größte Wein- und Sektkellerei der Tschechischen Republik ihren Sitz in der Pilsener Region.

Gummi- und Kunststoffwaren in der Region Pilsen

Die Herstellung innovativer Kunststoffprodukte ist ein wichtiger Wachstumsfaktor für die gesamte Region. Die meisten Arbeitnehmer sind in den Kreisen Pilsen-Stadt, Domažlice, Klatovy und Rokycany beschäftigt. In Rokycany entstehen Teile für die Auto-, Luftfahrt- und Raumfahrtindustrie, in Domažlice werden Präzisionsteile für die Pharma- und Medizinbranche gefertigt.

Maschinenbau in der Oberpfalz

Innovative Maschinen „Made in Oberpfalz“ genießen weltweit einen exzellenten Ruf und legen den Grundstein für den Erfolg vieler weiterer Branchen. Die Produktpalette reicht von Getränkeabfüllanlagen der Firma Krones über Kastenwaschanlagen von Bohrer bis zur Robotertechnik und zum hoch spezialisierten Sondermaschinenbau. Mit rund der Hälfte aller Beschäftigten liegt der Schwerpunkt der stark exportorientierten Branche im Raum Regensburg.

Maschinenbau in der Region Pilsen

Die Branche vereint Hightech mit Handwerkstradition und verzeichnet nach der Automobilindustrie den zweitgrößten Jahresumsatz in der Pilsener Region. Der räumliche Schwerpunkt liegt im nördlichen Teil der Region, wo jeder fünfte Industriebeschäftigte im Maschinenbau tätig ist. In Tachov und Pilsen-Stadt werden Produkte aus dem Bereich Klimatechnik gebaut.