Ausstellung "Die Könige des Böhmerwaldes"

26.02.2014

Diese Ausstellung des Instituts zur Erforschung totalitärer Regime in Prag ist von 26. März bis 27. April 2014 an der OTH in Weiden zu sehen.

Der Böhmerwald ist voller geheimnisvoller Geschichten aus alten Zeiten, aber auch aus jüngster Vergangenheit. Die Ausstellung "Die Könige des Böhmerwaldes" konzentriert sich auf den Teil der Vergangenheit, den nicht nur die Tschechen teilen, sondern auch die Menschen auf der anderen Seite der Staatsgrenze – Deutsche und Österreicher. Es handelt sich um eine Geschichte aus der Nachkriegszeit, in der Gewalt aber auch menschliche Solidarität und Hoffnung vorkommen.

Als "Könige des Böhmerwaldes" werden Widerstandskämpfer, Schleuser und Kuriere vorgestellt, die an der Staatsgrenze im Böhmerwald, dem "Eisernen Vorhang", unterwegs waren, für ausländische Geheimdienste Informationen sammelten und Flüchtlinge versteckten.

Die Ausstellung informiert außerdem über Festnahmen und Ermittlungsmethoden der Staatssicherheit, die Aktivitäten antikommunistischer Widerstandsorganisation sowie den Böhmerwald in Propaganda und Literatur.

Ausstellungseröffnung: 26. März 2014 um 18:00 Uhr

Anlässlich der Vernissage findet eine Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen statt.

Mehr Infos unter www.oth-aw.de oder Tschechisches Zentrum München